29.04.2020

FES Digital Dialogue: Die US-Wirtschaft und das Gesundheitssystem in der Corona-Krise

"Droht der Kollaps oder wird die Immunität gestärkt? - Die US-Wirtschaft und das Gesundheitssystem in der Corona-Krise"

"slider"

Link zum Video der Veranstaltung

In der Digitalen Dialogserie der FES “Droht der Kollaps oder wird die Immunität gestärkt?” haben wir drei Expertinnen und Experten um ihre Analyse der wirtschafts- und gesundheitspolitischen Auswirkungen der Corona-Krise in den USA gebeten: Knut Dethlefsen, FES-Landesvertreter für die USA und Kanada, gibt eine Lageeinschätzung, wie die Corona-Pandemie die Innenpolitik der USA bestimmt. Dazu gehört auch ein Ausblick auf die Präsidentschaftswahlen im November. Luise Rürup, FES-Büroleiterin in New York City, berichtet aus erster Hand von ihren Erfahrungen in New York. Dabei macht sie deutlich, wie sich die Krise auf die verschiedenen Bevölkerungsgruppen und die Arbeitnehmer_innen der Metropole auswirkt. Christian Weller, Universitätsprofessor aus Boston und Senior Fellow am Center for American Progress, zeigt abschließend auf, was die Krise für das US-Gesundheitssystem und den Arbeitsmarkt bedeutet. Er verweist dabei auch auf die dramatische Verschärfung der sozialen und ökonomischen Ungleichheiten in den USA. 

FES USA & CANADA

WASHINGTON, DC

+1 202-478-4390
fesdc[at]fesdc.org

OTTAWA, ON
+1 202-478-4390
canada[at]fesdc.org

Latest Publications

back to top